Beauty

Krabbelgruppe – Ja oder Nein?!

5. August 2015 / Anzeige

Es gibt so viele verschiedene Kurse für Babys und Kleinkinder – Pekip, Krabbelgruppen, Babyschwimmen und noch viele, viele mehr.
Aber wohin soll man mit seinem Baby gehen? Was tut dem Baby gut und was macht noch Spaß dazu?

Über Babyschwimmen habe ich euch schon meine Erfahrungen erzählt, heute erzähle ich euch über Bubu´s Krabbelgruppe.

Was macht man bei einer Krabbelgruppe?

Bei einer Krabbelgruppe sind meistens 5-10 Babys im Alter von 5 Monaten bis Lauflernalter.

Am Anfang baut der Kursleiter die ganzen Spielsachen und Turnsachen für die kleinen auf.

IMG_7016

 

Danach sitzen alle in einem Kreis und jedes Kind wird mit einem Lied begrüßt, dabei macht man gemeinsam mit dem Kind ein paar Übungen. Das ganze dauert ca 10 Minuten (Eine Krabbelgruppe dauert eine Stunde)

Nach der Begrüßung wird gespielt und getobt.

Es gibt verschiedene Herausforderung für die Kinder, wie Treppen steigen lernen, unter oder über was durch krabbeln,..

Was aber am meisten den kleinen Spaß macht – die anderen Kinder. Sie spielen mit einander unterhalten sich auf Ihrer Babysprache .

Nach der Krabbelgruppe ist Linda fix und fertig und schläft erstmal eine Stunde.

Die Krabbelgruppe im Gesundheitszentrum Primavita  kann ich euch nur empfehlen, die haben auch ganz andere interessante Kurse über die wir euch noch berichten werden.

 

Welche Baby Kurse besucht Ihr und was sind eure Erfahrungen?

 

xoxo

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply